Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg veröffentlicht Bebauungsplan

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg Presseanzeige zur frühzeitigen Bürgerbeteiligung Vorhabenbezogener Bebauungsplan

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg veröffentlicht Bebauungsplan

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg Presseanzeige zur frühzeitigen Bürgerbeteiligung Vorhabenbezogener Bebauungsplan

Die CONTAINERSTADT | Antje Go West

[Die CONTAINERSTADT | Antje Go West (das Konzept als PDF)] Die Zwischennutzung In der Bauphase 2015/16 wird es eine Zwischennutzung durch die Mieter geben, in der aus Containern und vorhandenen Gebäuden die Idee des öffentlichen und kulturell bespielten Bürgerhofes simuliert

Die CONTAINERSTADT | Antje Go West

[Die CONTAINERSTADT | Antje Go West (das Konzept als PDF)] Die Zwischennutzung In der Bauphase 2015/16 wird es eine Zwischennutzung durch die Mieter geben, in der aus Containern und vorhandenen Gebäuden die Idee des öffentlichen und kulturell bespielten Bürgerhofes simuliert

AM FRIEDRICHSHAINER MØBELTURM | Der Neubau

[AM FRIEDRICHSHAINER MØBELTURM | Der Neubau (das Konzept als PDF)] Die Idee des bespielten Hofes Der neu zu schaffende Kulturhof „Am Friedrichshainer Møbelturm“ soll einerseits die klassischen Möglichkeiten der innerstädtischen Freizeitgestaltung bieten: ein gastronomisches Angebot, Spielen, Tanzen und Spa­zie­ren. Andererseits

AM FRIEDRICHSHAINER MØBELTURM | Der Neubau

[AM FRIEDRICHSHAINER MØBELTURM | Der Neubau (das Konzept als PDF)] Die Idee des bespielten Hofes Der neu zu schaffende Kulturhof „Am Friedrichshainer Møbelturm“ soll einerseits die klassischen Möglichkeiten der innerstädtischen Freizeitgestaltung bieten: ein gastronomisches Angebot, Spielen, Tanzen und Spa­zie­ren. Andererseits

Berliner Morgenpost: Die Alternative darf bleiben

Berliner Morgenpost: Die Alternative darf bleiben (28.10.2013)

Berliner Morgenpost: Die Alternative darf bleiben

Berliner Morgenpost: Die Alternative darf bleiben (28.10.2013)

Was bisher geschah …

Mit seiner historischen Bausubstanz und der gewachsenen kleingewerblichen und kulturellen Nutzung stellt das Ensemble der alten Möbelfabrik eine Besonderheit im Friedrichshainer Stadtbild dar. 2012 wurde das Gelände an die CG Gruppe verkauft, die hier vor allem Mietwohnungen errichten will. Perspektivisch

Was bisher geschah …

Mit seiner historischen Bausubstanz und der gewachsenen kleingewerblichen und kulturellen Nutzung stellt das Ensemble der alten Möbelfabrik eine Besonderheit im Friedrichshainer Stadtbild dar. 2012 wurde das Gelände an die CG Gruppe verkauft, die hier vor allem Mietwohnungen errichten will. Perspektivisch

TIP Berlin: Alternative Neubau?

TIP Berlin: Alternative Neubau? ( Nr. 06/2014 Seite 82)

TIP Berlin: Alternative Neubau?

TIP Berlin: Alternative Neubau? ( Nr. 06/2014 Seite 82)

Berliner Abendblatt: Kiez-Kultur gesichert

Berliner Abendblatt: Kiez-Kultur gesichert (15.03.2014)

Berliner Abendblatt: Kiez-Kultur gesichert

Berliner Abendblatt: Kiez-Kultur gesichert (15.03.2014)

CG magazin: „Sama Riga“ im Szene-Viertel Berlin-Friedrichshain

CG magazin: „Sama Riga“ im Szene-Viertel Berlin-Friedrichshain. Projektplanung im Bezirk angenommen (19.04.2014)

CG magazin: „Sama Riga“ im Szene-Viertel Berlin-Friedrichshain

CG magazin: „Sama Riga“ im Szene-Viertel Berlin-Friedrichshain. Projektplanung im Bezirk angenommen (19.04.2014)